Bildungs-/Gesundheitspatenschaften

Um Kindern und Jugendlichen eine Ausbildung zu ermöglichen und die Gesundheit der Bevölkerung zu verbessern, fördern wir Bildungs- und Gesundheitsprojekte im Ausland - überwiegend in Ost- und Westafrika. Die Förderung reicht dabei von der Übernahme einmaliger Investitionskosten bis hin zur Bezuschussung laufender Kosten, z.B. für die Bezahlung von Gehältern. Die Dauer und Höhe unserer Unterstützung hängt von den Möglichkeiten einer finanziellen Beteiligung der Bevölkerung vor Ort ab. Projekte, für die eine Finanzierung aus eigener Kraft nur teilweise oder überhaupt nicht möglich ist, werden unterstützt. Langfristiges Ziel bleibt immer die Befähigung der Menschen vor Ort, die Hilfe aus eigener Kraft fortzuführen.

Themenpate werden

Durch die Übernahme einer Patenschaft erklären Sie sich bereit, Projekte im Bereich Bildung oder Gesundheit für eine von Ihnen festgelegte Dauer zu unterstützen. Vorrangig werden die Patenschaftbeiträge zur Finanzierung der Referenzprojekte "Schulen in Äthiopien" und "Schulgesundheit in Guinea" verwendet. Sollten die Beiträge den jeweiligen Finanzbedarf überschreiten, werden sie für weitere Projekte im Bildungs- oder Gesundheitsbereich eingesetzt. Über die Verwendung der Patenschaftsbeiträge erhalten Sie einmal jährlich einen Patenbericht, mit aktuellen Informationen aus dem geförderten Projekt.

Keine Förderung von Einzelpersonen

"human aktiv" bietet keine Einzelpatenschaften an. Die Patenschaftsbeiträge kommen immer dem gesamten Projekt und damit allen Projektbeteiligten zugute. Auch die Herstellung eines persönlichen Kontakts, z.B. über einen persönlichen Briefwechsel, können wir aus datenschutzrechtlichen und administrativen Gründen nicht anbieten.

Ja, ich übernehme eine Patenschaft!

Wollen Sie uns bei der Förderung von Bildungs- und Gesundheitsprojekten unterstützen? Dann setzen Sie sich doch mit uns in Verbindung.